Das Freundschaftsdorf


Internationales Zentrum fuer Erziehung
zur Multikulturellen Gesellschaft, zu Demokratie und Frieden


Das Freundschaftsdorf ist ein Internationales Zentrum fuer die Erziehung junger Leute zur multikulturellen Gesellschaft, zu Toleranz, Demokratie und Frieden.

Sein Ziel und seine Aufgabe ist, zu lehren und zu lernen, "ANDERE" zu respektieren, die Unterschiede zu erkennen, die zwischen Menschen verschiedener Kulturen, Nationen, Religionen, Rassen, Klassen oder ethnischen Schichten bestehen, um das allen  Menschen Gemeinsame und  Notwendige  aufzubauen.
Speziell sind damit all diejenigen gemeint, die im selben Land oder in angrenzenden Lndern  zusammen oder neben einander leben muessen.

Die pdagogische Arbeit im Freundschaftsdorf bewegt sich in drei Kreisen;
1 - Die Israelische Gesellschaft.
2 - Die Gesellschaft (Voelkergemeinschaft) des Mittleren Ostens
3 - Der externe Kreis schliest alle Gesellschaften ein, in denen interkulturelle ueberschneidung stattfindet.

Das Freundschaftsdorf ist ein Mittelpunkt der Erziehung fuer Frieden und Demokratie, welches logischerweise zur Multikultur fuehrt. Im Freundschaftsdorf geniesen junge Israelis, Juden und Araber, sowie Nicht-Israelis eine Erziehung zu interkulturellem Verstndnis, zur respektvollen Koexistenz und Kooperation, aufgebaut auf den Werten von wahrer Gleichheit, Toleranz, Demokratie und Frieden.

Das Freundschaftsdorf entwickelte sich aus der urspruenglichen Juedisch-Arabischen Jugendorganisation "RE'UT SADAKA" die in Israel im Jahre 1996 als "Nicht Profitorganisation" registriert wurde.

Die Gruendung und der Bau des Zentrums, vorlaeufig  noch in einer Stufe der Planung, wird aber durch die Bereitschaft der  arabischen Stadt SHEFAR-AM (Galilaea), die das Projekt Freundschaftsdorf", mit Land, Infrastruktur und anderen  Diensten unterstuetzt, ermoeglicht werden.

Schon seit 1998 luft ein Erziehungsprogramm unter Leitung einer gut geschulten Gruppe des Freundschaftsdorfes, das den israelisch-palaestinensischen Konflikt als auch das juedisch- arabische Problem in Israel auf verschiedenen Ebenen behandelt.

Die Botschaft des Freundschaftsdorfes umfasst die verschiedensten Variationen geplanter und spontaner Erziehungsaktivitten, lngere und kuerzere Seminare und Kurse auf akademischer Ebene. Selbstverstaendlich ist man auch darum bemueht, andere auserschulische Erziehungsorganisationen  zur Mitarbeit zu gewinnen. Im fertig gestellten Freundschaftsdorf sollen Jugendliche aus dem Nahen Osten oder aus anderen Laendern, die unter multi-ethnischen/ multi-kulturellen Problemen leiden, die andere Art von Beduerfnissen und Interessen erkennen und respektieren lernen, und wie man sich mit solchen Konflikten auf friedliche Weise, also ohne Gewalt, messen kann.

Im Freundschaftsdorf wird eine junge Fuehrungselite vorbereitet, die die neue ueberzeugende Botschaft der Toleranz in ihrem Heimatland unter  anderen Jugendlichen weiter verbreiten wird. Die Erziehungs- Methoden des Freundschafts-Dorfes basieren auf  17 jaehriger Erfahrung der RE'UT- SADAKA Organisation. Die Mehrzahl der Fuehrungskraefte hat ihre Schulung in dieser Jugendbewegung genossen.






Adresse: P.O.Box 36686, Tel-Aviv, Israel 61366
Contact - phone: 972-53-697139, fax: 972-9-8941158,
email me
Frieden machen           Aufsichtsrat              Projekte
Home
Home
Das wahre Ziel von Ariel Sharon